Die Ernährung im weiblichen Zyklus

Die Ernährung im weiblichen Zyklus

Der weibliche Körper durchläuft während des natürlichen Zyklus große hormonelle Auf- und Ab’s! Jeden Monat bemerken wir mehr oder weniger bewusst die starken Hormonschwankungen und denken uns jedes mal aufs Neue: Warum immer ich? Anstatt an den Nebenwirkungen zu...

Instagram

Ihr Lieben, eine neue Podcastfolge ist online! Heute sprechen Isabel und ich über unseren Zyklus und wie wir persönlich die einzelnen Phasen erleben.
.
Wie erlebt ihr euren eigenen Zyklus? Verhaltet ihr euch anders in der ersten Hälfte wie in der zweiten? ❤️
.
Unseren Podcast findet ihr unter GenerationPille auf Spotify, SoundCloud und Apple Podcast. 💁🏼‍♀️
...

339 6

Polyzystisches Ovarialsyndrom (kurz PCOS) ist eine Hormonstörung, die sehr viele Frauen im gebärfähigen Alter betrifft. Diagnostiziert wird es anhand: einer ausbleibenden Periode/langen Zyklen, “Zysten" an den Eierstöcken, erhöhter männliche Hormone (Androgene).
.
...und äußert sich durch Symptome, wie Akne, Haarausfall, Hirsutismus, Insulinresistenz usw. In der Regel wird in der Schulmedizin nur mit der Pille oder dem Zuckermedikament Metformin therapiert.
.
Julia von @juliaschultz.coaching ist Hormon- & PCOS Coach, war selbst betroffen & hat diese Hormonstörung natürlich in den Griff bekommen - ohne Pille oder Metformin. Nun hilft sie anderen Frauen mit PCOS dieses natürlich zu besiegen. Dabei unterscheidet sie in vier PCOS-Typen: PCOS mit Insulinresistenz, Post-pill PCOS, PCOS aufgrund stiller Entzündungen, Nebennieren-induziertem PCOS.
.
Es müssen allerdings auch immer andere Erkrankungen ausgeschlossen werden (z.B. Schilddrüsenstörungen, Prolaktin oder AGS).
.
Julias Ansatz ist ganzheitlich über die Ernährung & Änderungen im Lebensstil, die sich als sehr wirkungsvoll herausgestellt haben. Erste Impulse, was Du tun kannst, bekommst in unserem neusten Blogartikel.
.
Allein mit der Ernährung (an den PCOS-Typ angepasst) lassen sich schon große Erfolge erzielen. Darauf ist auch ihr eBook "Dein PCOS Ernährungsguide" ausgelegt, wo Du Deine persönliche Kohlenhydrat-Toleranz findest, Entzündungen reduzierst & Stress durch die Ernährung minderst. Wir dürfen 2x 1 eBook von Julia verlosen. Was Du dafür tun musst:
.
- Folge uns & @juliaschultz.coaching
- Schreibe einen Kommentar unter diesem Post, warum Du Julias eBook gewinnen möchtest. Auslosung ist am 8.9.2019 ❤️
...

303 77

Ihr Lieben, seit 5 Wochen habe ich nun mein selbstgemachtes Aloe Vera Gel im Kühlschrank gelagert. Ein Fläschchen ist bereits verbraucht. Mit Acerola-Pulver habe ich das Gel haltbar gemacht. Gerade jetzt im Sommer ist Aloe Vera perfekt: es kühlt, lindert Rötungen und hilft vor allen Dingen bei Sonnenbrand. Ich nutze Aloe Vera aber am liebsten als Hautpflege, gerade bei unreiner und fettiger Haut. Sie spendet Feuchtigkeit und macht so ein ebenen Teint. 😳
.
Aloe Vera ist ein echter Allrounder und man kann sie auch bei fettiger oder trockener, juckender Kopfhaut verwenden. Schaut mal in den Highlights unter „Haut“ vorbei, da findet ihr eine Anleitung, wie ich das Gel aus dem reinen Aloe Vera Blatt extrahiert habe.
.
Habt ihr schon mal Aloe Vera Gel selber gemacht? Oder wie verwendet ihr eure Aloe? #letmeknow - Eure @sina.felica ❤️
...

281 20

Ein kleiner Tipp am Rande für die Mädels mit Hautprobleme unter uns: Achtet auf die Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren und vermeidet Transfette. ☝️
.
Fette wie Omega-3 Fettsäuren liefern wichtige Energien für unseren Körper und unsere Haut. Sie verbessern die Körperaufnahme von Vitaminen, die Produktion von Enzymen und stärken so das Immunsystem. In diesem Zusammenhang wird auch der Stoffwechsel angeregt und der Hormonspiegel ausgeglichen. Fette sind Baustoff für viele weiteren Körperbestandteilen und -prozessen. Omega-3 Fettsäuren regen außerdem die Atmung und den Stoffwechsel der Zellen an. Was für unsere Haut ein wichtiger Prozess ist. Dazu kommt, dass Omega 3 entzündungslindernd ist und Rötungen wie entzündete, eitrige Pickel lindern kann.
.
Wichtig sind Omega-3 Fettsäuren, die mit Docosahexaensäure beziehungsweise Eicosapentaensäure wirken. Diese sorgen für die optimale Körperaufnahme. Man findet sie in: Fisch wie Hering, Lachs oder Thunfisch. Pflanzliche Öle wie Hanföl, Leinöl oder Walnussöl.
.
Vermeiden sollte man die Transfette, das sind künstlich gehärtete Fette, die der Körper nicht verarbeiten kann. Sie entstehen beim industriellen Härten von Ölen, aber auch beim Erhitzen und Braten von ungesättigten Fettsäuren. Man findet sie in vielen Fertigprodukte, Pommes, Chips, FastFood, Kuchen, Keksen.. ❤️ - Eure @sina.felica
...

634 14

Irgendwie verwirrend: Sind Milchprodukte jetzt gut oder schlecht? Lange habe ich mich mit dieser Thematik auseinander gesetzt. Aufgrund meiner damaligen unreinen Haut, hatte ich so positive Ergebnisse ohne Milchprodukte erzielt.
.
Ich habe knapp 5 Jahre komplett auf ALLE Milchprodukte verzichtet, einfach weil ich gemerkt habe, dass es mir ohne besser geht. Dabei habe ich aber nie wirklich zwischen Milch, Joghurt und Käse unterschieden. Ich hab sie einfach alle weggelassen. Doch ist das wirklich nötig?
.
Wenn man eine Laktoseintoleranz hat, dann unbedingt ja. Aber bei Milchprodukten kommt es auf den Fermentierungsprozess an. Die Milch selber ist, meiner Meinung nach, ein Wachstumscocktail: gemacht für Kälber. Bei uns Menschen löst es eine Menge an negativen Prozessen aus. Sie beeinflusst unser Hormonsystem, die Haut, den Magen - Darmtrakt und somit auch das Immunsystem. Mehr dazu gibt es in einem etwas älteren Post (sucht mal in unserem Feed nach einem Milchbild ☺️)
.
Bei Joghurt und Käse ist das etwas anderes, denn hier durchlaufen die Produkte einen Fermentierungsprozess der für unseren Darm wichtige Milchsäurebakterien liefern kann und dadurch sogar positiv auf die Haut und den Darm wirken kann.
.
Bei mir kommt keine Milch mehr ins Haus, das Thema habe ich abgehackt und damit fahre ich persönlich auch am besten. Ich liebe mittlerweile Hafermilch und nutze sie für meinen Kaffee, im Müsli und zum backen.
.
Joghurt esse ich 3-4 x die Woche mit frischen Beeren, Leinsamen und Chiasamen. Ne super Mischung 😍
.
Und Käse tut mir persönlich nur in Maßen gut. Deswegen gibt es mal hier ein bisschen Parmesan über meine Vollkornnudeln, oder auch mal ein Käsebrot. Das ist dann für mich aber eher ein "Luxusprodukt", welches ich bewusst genieße.
.
Wie steht ihr zu dem Thema Milchprodukte? Habt ihr sie mal versucht wegzulassen und irgendwelche Veränderungen gemerkt? Freue mich auf euer Feedback 😍- Eure @sina.felica
...

421 62

Anzeige | Nächsten Samstag den 17. August ist das SweatLive Festival in Berlin. Von @lululemonde wurde ich dort als Speakerin eingeladen. 🤗 Ich freue mich schon total dort über das Thema Pille und die Auswirkungen auf den Körper zu sprechen. ❤️ Seid ihr zufällig auch da? Oder habt Lust dabei zu sein? Dann schreibt mir ein Kommentar warum ihr teilnehmen möchtet in die Kommentare, ich darf nämlich 8 Tickets an euch verschenken. 👏🏼Das wird total cool, es gibt verschieden Topics dort und vor allen Dingen Live Sportkurse. Lasst uns bisschen schwitzen 🙆🏼‍♀️. Ich wäre total happy die ein oder andere vor Ort zu sehen und kennenzulernen. Das Event findet übrigens in der Arena Berlin statt. Schreibt in die Kommentare. Ich freue mich auf euch. ❤️ eure @sina.felica ...

76 19

In den letzten Jahren liest man immer mehr Schlagzeilen zu dem Thema: Die Pille für den Mann. Es gibt einige Frauen die dabei laut aufschreien und sagen, endlich müssen wir Frauen diese Verantwortung nicht mehr alleine tragen. Isabel und ich haben da eine etwas andere Ansicht und würde diese gerne mit Euch teilen. Schaut dazu bei unserer neusten #podcastfolge vorbei, die heute live gegangen ist.
.
Wie wäre es tatsächlich, wenn man die Verantwortung für die Verhütung als Frau abgibt? Würden wir Frauen das wirklich zulassen?
.
Wenn Euch die Folge gefallen hat, dann lasst uns doch gerne eine Bewertung auf Spotify, Soundcloud oder Apple Podcast da. Wir sind immer so happy euer Feedback und lieben Worte zu lesen. Danke dafür, ihr seid die Besten. ❤️- Sina & Isi
...

266 25

Vielleicht ist euch der Begriff „emotionales Essen“ in letzter Zeit auch öfter begegnet?
Aber was bedeutet emotionales Essen eigentlich genau?
.
In einem unserer Blogartikel und auch Podcastfolge spricht Life Coach @julia_shinecoaching über dieses Thema. In diesem Artikel erklärt sie, wie emotionales Essen entsteht, was es eventuell auch mit dem Absetzten der Pille zu tun haben könnte und was wir dagegen unternehmen können. Schaut gerne mal vorbei, wenn es euch interessiert.
.
Laut Julia sollte der erste Schritt einmal gezielte Achtsamkeit sein. Es ist wichtig herauszufinden was man anstelle des Essens eigentlich benötigt. Emotionen wie Angst, Frust, Trauer, Einsamkeit oder Langweile werden oft mit dem Essen kompensiert. Um zu verstehen aus welchen Emotionalen Gründen ihr esst, ist es sehr hilfreich euch beim Essen einmal zu beobachten und am besten einmal aufzuschreiben wie ihr euch in den Momenten, in denen ihr über euren körperlichen Hunger hinaus esst, fühlt. Wenn ihr das herausgefunden habt, solltet ihr einmal alternative Verhaltensweisen brainstormen wie ihr anders mit diesen Emotionen umgehen könntet.
.
Ich kenne das selber auch, Heißhungerattacken entstehen bei mir meist nur, wenn ich in einer Schräglage bin. Heißt, wenn ich es mir emotional nicht gut geht oder ich Stress habe. Kennt ihr das? Könnt ihr Emotionen mit Hungerattacken in Verbindung setzen? Ist es sogar immer ein bestimmtes Lebensmittel, dass ihr in solchen Momenten immer benötigt?
...

407 4

Pille absetzen

BLOG ABONNIEREN

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass Generation-Pille mir regelmäßig Informationen zu neu erschienenen Blog-Artikeln sowie Neuigkeiten und Aktionen des Online-Shops per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Generation-Pille mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“ Alle weiteren Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Pickel bekämpfen

ZYKLUSCOMPUTER

Zykluscomputer

Private Facebook-Gruppe

Private-Facebook-Gruppe