80 / 100 SEO Punktzahl

Seit Dezember 2018 ist das Ovy Bluetooth-Thermometer endlich auf dem Markt und revolutioniert damit die Welt der natürlichen Verhütung. Dieses fortschrittliche Basalthermometer hat neben seiner Bluetooth-Funktion noch viele weitere Vorteile und ist selbst für Frauen interessant, die nicht mit der dazugehörigen App arbeiten möchten. Kurzum: Ich liebe es.

 

Hinweis: Ich habe das Thermometer kostenlos von der Ovy GmbH zur Verfügung gestellt bekommen. Darüber hinaus gibt es keine vertraglichen Vereinbarungen. Weder wurde ich für das Schreiben eines Beitrages, noch für dessen Inhalt bezahlt. Ich berichte über dieses Produkt aus freien Stücken. Selbstverständlich beruht dieser Beitrag auf meiner eigenen Meinung. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

 

NFP Bluetooth-Thermometer: Alles über das Bluetooth-Thermometer von Ovy 1
NFP Bluetooth-Thermometer: Alles über das Bluetooth-Thermometer von Ovy 2

Spare 15,00 € mit dem Code:

generationpille

>> zum Ovy Shop <<

Was ist ein Bluetooth-Thermometer und wie funktionierts?

Der Sinn eines Bluetooth-Thermometers ist eigentlich schlicht und ergreifend, dass es die gemessene Basaltemperatur kabellos via Bluetooth an die dazugehörige App überträgt. Das erspart also einen “Arbeitsschritt”, denn Messzeit und Temperatur sind dann automatisch in der App. Bluetooth-Thermometer gibt es nicht nur von Ovy, sondern auch von anderen Herstellern. Gerade seitdem natürliche Verhütung so an Zustimmung gewinnt, wollen alle ein Stück von dem Umsatzkuchen. Genau das ist aber auch der Haken, denn die Bluetooth-Thermometer sind immer nur mit der jeweils dazugehörigen App verwendbar, und diese lassen meist zu wünschen ürbig. Außer der Ovy-App ist keine andere App, die mit einem Thermometer koppelbar ist, regelkonform.

Was kann das Ovy Bluetooth-Thermometer?

Das neue Bluetooth-Thermometer von Ovy funktioniert in Verbindung mit der Ovy-App. Beides wurde von Frauen für Frauen entwickelt, um die natürliche Verhütung nach Regelwerk so einfach wie möglich zu gestalten. Um in einem Zyklus die fruchtbaren Tage so genau wie möglich bestimmen zu können, benötigt die App die tägliche Messung der Basaltemperatur, die Beschaffenheit des Zervixschleims und die Eingabe der Menstruation.

Anhand dieser Parameter kann der Algorithmus der App die wissenschaftlich anerkannten NFP-Regeln anwenden  und somit die fruchtbaren Tage im Zyklus bestimmen. Mit dem neuen Bluetooth-Thermometer wird die morgens gemessene Temperatur ohne Aufwand und kabellos in die App übertragen, die dann ihren Job macht.

Fakten & Funktionen des Ovy-Thermometers

Mal abgesehen davon, dass es schon durch seine Optik besticht, hat das Bluetooth-Thermometer von Ovy noch einige andere tolle Eigenschaften. Besonders positiv aufgefallen ist mir die beleuchtete Themperaturanzeige, die wirklich gut gelungen ist, und der flexible Messfühler, der die Messung sowohl oral als auch vaginal sehr angenehm macht. Was aber viel wichtiger ist, sind die technischen Vorteile dieses kleinen Geräts!

 

Meine persönlichen Top 3 der Lieblingsfunktionen

Für mich persönlich die drei mit Abstand tollsten Funktionen. Ich war also absolut schockverliebt!

Ton, Vibration oder stumm

Beim Bluetooth-Thermometer von Ovy kann man sich aussuchen, ob man sich das Messende durch einen angenehmen Signalton oder durch sanfte Vibration signalisieren lassen möchte. Man kann auch beides deaktivieren. Eingestellt wird dies über die Ovy App.

Volle 3 Minuten Messdauer!

Viele Mädels (inkl. mir) sind schon länger von den gängigen Thermometern genervt, die nach max. 60 Sekunden Messung schon piepsen, aber dennoch volle 3 Minuten weiter gemessen werden muss. Warum 3 Minuten? Ganz einfach: Weil es das Regelwerk (NFP) so vorgibt.

Akku statt Batterie

Das Thermometer verfügt über einen Akku und kann mit dem in der Lieferung enthaltenen Ladekabel (Mini-USB) einfach aufgeladen werden. Die Akkulaufzeit reicht für ungefähr 80 Messungen aus. Das Gerät muss also nicht oft aufgeladen werden.

Alle wichtigen Infos und Fakten hier nochmal in kurzen Stichpunkten auf einen Blick:

 

  • Übertragung der Daten, ohne die App zu öffnen
  • Speichern von bis zu 30 Messungen auf dem Gerät, so muss nicht täglich synchronisiert werden
  • Aufladen des Thermometerakkus mit dem enthaltenen USB-Kabel
  • Akkulaufzeit reicht für rund 80 Messungen
  • Schalten des Signaltons bei Beendigung der Temperaturmessung auf stumm oder Vibration
  • 3 Minuten-Standardmesszeit nach Regelwerk
  • flexible Messspitze für die orale und vaginale Messung
  • regelkonforme App
NFP Bluetooth-Thermometer: Alles über das Bluetooth-Thermometer von Ovy 3

Du willst natürlich verhüten oder gezielt schwanger werden? Dann lerne NFP- natürliche Familienplanung.

Fakten & Funktionen der Ovy-App

Die Ovy-App ist seit Anfang 2017 auf dem Markt. Seitdem hat sich sehr viel getan. Gestartet ist Ovy nämlich mit einem eigenen Algorithmus. Dieser orientierte sich zwar an den wichtigsten NFP-Regeln, war aber nicht komplett regelkonform. Mittlerweile ist bei der Ovy-App alles neu! Seit dem Update im September 2017 ist die App nun komplett NFP-tauglich, und seit Anfang 2019 sind auch alle Ansichten, Temperaturkurven und die Fruchtbarkeitsanzeige zu 100 % regelkonform. Das werden auch alle sofort bemerkt haben, die die Ovy-App von Beginn an nutzen.

 

Wie kann ich Ovy NFP-regelkonform nutzen?

Die Ovy-App richtet sich nicht nur an Frauen, die NFP nach Regelwerk nutzen möchten, sondern auch an alle diejenigen, die ihren Zyklus ohne Verhütungszweck nur beobachten wollen oder einen Kinderwunsch haben. Deshalb gibt es drei Modi (Körper kennenlernen, Kinderwunsch und Empfängnisregelung (NFP)), zwischen denen gewählt werden kann. Um die App also regelkonform zu nutzen, muss der Modus “Empfängnisregelung (NFP)” im Profil ausgewählt werden.

Ovy Bluetooth-Thermometer auch ohne App nutzen

Das beste an diesem neuen Bluetooth-Thermometer ist für mich eigentlich nicht die Bluetooth-Funktion, sondern die anderen unschlagbaren Funktionen. Da das Thermometer nicht von der App abhängig ist, kann man es auch für handschriftliches NFP mit klassischem Zyklusblatt und Stift nutzen. Grund: Das Ovy-Thermometer hat eine sehr gute Temperaturanzeige, die Messwerte der letzten 30 Tage sind sichtbar und das alles auch ohne die App. Dieses Bluetooth-Basalthermometer ist nach wie vor das einzige auf dem Markt, das 100 % regelkonform exakt drei Minuten misst. So muss man sich also keinen Timer mehr stellen oder auf andere Weise sicherstellen, dass das Thermometer auch tatsächlich drei Minuten insgesamt (also über den Signalton hinaus) messen kann. Für mich persönlich die beste Erfindung seit langem.

Für mich das beste Thermometer, was es auf dem Markt gibt.

Ich mache NFP jetzt seit über 10 Jahren und das immer klassisch und Oldschool mit Zyklusblatt und Stift. Dennoch habe ich mich für das Ovy Bluetooth-Thermometer entschieden, da die Funktionen einmalig sind, das Thermometer hochwertig und tatsächlich einfach nicht zu übertreffen ist. Für mich das beste, was es auf dem Markt gibt.

WICHTIGER HINWEIS!

Natürliche Verhütung ist nur dann extrem sicher, wenn du die körperlichen Grundlagen und das Regelwerk verstanden hast! Keine App und kein Zykluscomputer auf dieser Welt kann dieses Basiswissen komplett ersetzen oder dir die Verantwortung abnehmen. Bevor du also startest, bereite dich vor. Du kannst das Standardwerk ""Natürlich & sicher" lesen, dich auf "myNFP" einlesen, eine Beratung bei den Kollegen von Sensiplan in Anspruch nehmen oder meinen neuen NFP-Onlinekurs machen.

Du fährst ja auch kein Auto ohne Führerschein...

FRAGEN & ANTWORTEN

 

Wo liegt der Unterschied zwischen Daysy und dem Ovy?

Daysy ist ein voll funktionsfähiger Zykluscomputer, das heißt: Sowohl Temperaturmessung als auch Algorithmus, Auswertung und Anzeige der Fruchtbarkeit sind in dem Gerät selbst enthalten. Daysy funktioniert also unabhängig von der App, mit der man sie verbinden kann. Außerdem ist der Zykluscomputer Daysy nur für die Temperaturmethode geeignet.
Ovy hingegen ist eine Kombination aus Basalthermometer, das mittels Bluetooth mit der dazugehörigen App verbunden werden kann. Hier überträgt das Thermometer nur die Temperatur schnurlos an die App, in der dann der Algorithmus steckt. Die App funktioniert auch ohne das Bluetooth-Thermometer, also mit jedem gängigen Basalthermometer und manueller Eingabe. Im Gegensatz zu Daysy ist Ovy eine App zur Anwendung der Symptothermalen Methode (NFP). Mehr Fragen zu Daysy werden hier beantwortet.

 

Welchen Unterschied gibt es zwischen Ovy und dem mySense?

Hier gibt es zwei wichtige Unterschiede. Der erste Unterschied ist natürlich die App. Der Algorithmus von Ovy ist NFP-regelkonform.
Die mySense-App basiert auf einem von cyclotest eigens entwickelten Algorithmus.

Der zweite Unterschied liegt in den Funktionen der beiden Bluetooth-Thermometer. Beispielsweise kann man beim Ovy-Thermometer zwischen Signalton, Vibration und „stummer“ Messung wählen. Außerdem besitzt es einen Akku und kann mit einem USB-Kabel aufgeladen werden. Zum Übertragen der Daten muss man die App nicht öffnen. Es besitzt eine beleuchtete Anzeige, kann 30 Messwerte speichern und wieder anzeigen und misst 3 Minuten. Diese Funktionen hat das mySense nicht.

 

Wertet die Ovy-App nach dem gleichen Algorithmus aus wie die myNFP-App?

Ja, beide Apps richten sich nach dem gleichen Regelwerk. Lediglich die Optik der Apps ist unterschiedlich.

Spare 15,00 € mit dem Code:

generationpille

>> zum Ovy Shop <<

Günstigere Alternative

Ja, das neue Bluetooth-Thermometer von Ovy ist – auch wenn es seinen Preis absolut wert ist – nicht ganz billig. Nicht jede möchte soviel Geld für ein solches Tool ausgeben, und vielleicht können sich es auch einige einfach nicht leisten. Gute Nachricht! Wenn man auf ein paar Vorteile des Original-Thermometers verzichten kann, lässt sich auch eine andere Bluetooth-Variante mit der Ovy-App verbinden oder auch ohne App verwenden.

Ovys technischer Partner und Hersteller ihres Thermometers, die Firma Breuer, brachte ein “abgespecktes” Bluetooth-Modell mit weniger Funktionen auf den Markt. Auch dieses verfügt über die Messzeit von 3 Minuten sowie die kabellose Übertragung der Temperatur. Allerdings gibt es bei diesem “Light-Modell” meine beiden Lieblingsfunktionen nicht: Das Thermometer von Breuer ist batteriebetrieben und somit leider nicht aufladbar. Außerdem gibt es keine Möglichkeit, den Signalton durch eine Vibration zu ersetzen. Wem diese beiden Optionen nicht so wichtig sind, ist sicherllich auch mit der günstigeren Variante happy.

Nicht getestet!

Das Thermometer von Breuer habe ich mehrfach versucht zu bestellen. Leider kam es nie an, meine Bestellungen wurden immer wieder storniert. Deshalb konnte ich es leider nicht testen.

NFP Bluetooth-Thermometer: Alles über das Bluetooth-Thermometer von Ovy 4
Über die Autorin dieses Artikels

Isabel ist Gründerin von Generation Pille und Autorin der Bücher "ByeBye Pille" und "Kleine Pille, große Folgen". Ziel der Seite und jedem einzelnen Beitrag ist es, Frauen zu helfen, ihren Körper besser zu verstehen, Symptome zu deuten und sowohl körperliche als auch hormonelle Zusammenhänge zu begreifen. Der Fokus ihrer Beiträge liegt hierbei ganz klar auf den Themengebieten Frauengesundheit, Hormone, hormonelle Beschwerden und natürliche Verhütung.