76 / 100 SEO Punktzahl

FAQ

Seit es Generation-Pille gibt, haben uns unendlich viele Fragen zum Thema Menstruation, Zyklus, Pille usw. erreicht. Da es oft die gleichen Fragen sind, dachten wir uns, dass die Antworten sicher noch viele andere Frauen interessieren dürften.

Diese FAQ-Seite wird aktuell noch erweitert. In Kürze findst du hier noch mehr Fragen und Antworten.

Frauengesundheit allgemein

Wie lange dauert ein normaler und regelmäßiger Zyklus?

Jede Frau hat ihren eigenen Rhythmus, aber im Normalfall dauert ein regelmäßiger Zyklus zwischen 25 und 34 Tage.

Wie zähle ich meine Zyklustage?

Der weibliche Zyklus beginnt mit dem Einsetzen der Periode (1. Zyklustag) und endet mit dem Tag vor der nächsten Periode (letzter Zyklustag).

Produktempfehlung für die Stabilisierung des Zyklus?

Das Ziel sollte hier eine natürliche Herangehensweise sein, wie beispielsweise eine ausgewogene Ernährung, viel Wasser trinken, ausreichend Schlaf. Sicher gibt es in einzelnen Fällen auch Produkte wie Supplemente, die Sinn machen. Allerdings dürfen wir hierzu keine Auskunft geben, weil es sich dabei um medizinische Ratschläge handeln würde, die wir nicht geben dürfen. Aber der Körper schafft so vieles von ganz alleine, wenn man ihn mit einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil unterstützt.

Pille / Pille absetzen

Muss das Absetzen der Pille mit einem Frauenarzt besprochen werden?
Wenn man die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel aufgrund einer Erkrankung nimmt, sollte man dies unbedingt mit seinem Arzt besprechen. Aber im Normalfall kann man die Pille auch ohne Erlaubnis vom Arzt einfach absetzen.
Ist die Rückkehr der Libido von einem regelmäßigen Zyklus abhängig? Oder kann sich das auch unabhängig voneinander entwickeln?

Die Libido kann auch ohne einen regelmäßigen Zyklus wieder zurückkehren, da es häufig am Testosteron liegt. Es gibt aber auch Frauen, die erst eine Verbesserung der Libido merken, wenn ihr Zyklus regelmäßig ist. Wie du deinem Körper dabei helfen kannst, die Libido zu steigern, kannst du hier nachlesen:

10 Tipps, um die Libido zu steigern

Ab wann macht ein Hormon-/Vitalstofftest Sinn? Und welche Werte genau?

Ein Hormonstatus macht erst 6 Monate nach dem Absetzen Sinn. Solange sollte man seinem Körper die Zeit geben, um sich selbst zu regulieren. Einen Vitalstofftest hingegen kann man jederzeit machen. Mehr Informationen dazu findest du hier:

Pille abgesetzt: Untersuchungen? Blutwerte? Hormonstatus?

Wie lange nach dem Absetzen der Pille ist es „normal“, keine Periode zu haben?

Erfahrungsgemäß kann es bis zu 6 Monate dauern, bis die Periode nach dem Absetzen der Pille wieder eintritt. Man darf nicht vergessen, dass man unter der Pille keine normale Periode hat, sondern eine Abbruchblutung, die durch den Hormonentzug in der einwöchigen Pillenpause entsteht. Der Körper muss also erst wieder lernen, seine natürliche Hormonproduktion aufzunehmen. Bis der Hormonhaushalt wieder stimmt, kann einige Zeit vergehen. Sollte nach ca. 6 Monaten keine Periode eingetreten sein, kann man seine Hormone testen lassen, um zu schauen, ob vielleicht eine andere Ursache dahinter steckt.

Gewichtszunahme nach dem Absetzen der Pille. Warum und wie kann ich meinen Körper unterstützen?

Das kann ein Problem der Schilddrüse sein, die durch die Einnahme der Pille belastet wurde. Sinnvoll wäre aber, eine Heilpraktikerin aufzusuchen, um die genaue Ursache dafür zu finden. Von uns empfohlene Heilpraktikerinnen findest du hier. Auch dieser Beitrag könnte für dich hilfreich sein: Schilddrüsenunterfunktion durch Antibabypille

Kann man ohne Pille besser Muskeln aufbauen?
Da ist definitiv etwas dran. Der Grund dafür ist, dass einige Pillenpräparate eine antiandrogene Wirkung haben, die unsere körpereigene Testosteronbildung hemmt. Testosteron ist allerdings sehr wichtig, damit wir überhaupt Muskeln aufbauen können.
Warum rät mir meine Frauenärztin vom Absetzen der Pille ab? Sie sagt, es sei nicht gut für meine Haut.

Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben, und man kann die Frauenärzte genau auf dieses Thema ansprechen. Was sind die Beweggründe hinter solchen Aussagen? Das Argument mit der Haut kann ich zwar nachvollziehen, aber nicht verstehen. Unreine Haut kann nach dem Absetzen der Pille zwar auftreten, muss aber nicht. Frauen die aufgrund ihrer Akne oder unreinen Haut die Pille einnehmen, sollten besser die Ursache dafür finden, als sie mit der Pille zu unterdrücken. Die Pille ist ein Verhütungsmittel und sollte nicht für schönere Haut, Haare, Nägel oder sonstige optische Veränderungen eingenommen werden.

Werden meine Regelschmerzen schlimmer durch das Absetzen der Pille? Was kann dagegen tun?

Das kann man pauschal so nicht sagen. Jedoch sind starke Regelschmerzen nicht normal. Dafür gibt es immer eine Ursache und die muss gefunden werden. Wichtig zu wissen ist, dass die Pille nur die Beschwerden lindert, nicht aber die Ursache behebt. Der folgende Beitrag kann dir vielleicht helfen: Meine 6 besten Tipps gegen starke Unterleibsschmerzen

Wie bekomme ich nach dem Absetzen meine Menstruation zurück?

Gerade nach dem Absetzen der Pille benötigt der Körper etwas Zeit, um die eigene Hormonproduktion wieder anzukurbeln. Falls nach dem Absetzen der Pille die Menstruation länger als 6 Monate ausbleibt, kann man auf Ursachenforschung gehen. Eine Rolle könnten hier die Schilddrüse, die Nebennieren, der Darm und die Leber spielen. Diese Organe leiden nämlich oft unter der jahrelangen Einnahme der Pille. Gemeinsam mit einem Heilpraktiker kann man diese Organe unterstützen. Ansonsten könnten dir diese Beiträge weiterhelfen:

Schilddrüsenunterfunktion durch Antibabypille
Kleine Pille, großer Schaden: Vierfache Belastung für deine Schilddrüse

Wann wird mein Zyklus wieder normal und wie kann ich meinen Körper unterstützen?

Dafür gibt es keine Zeitangabe. Jede Frau reagiert anders. Auch Faktoren wie die Einnahmedauer, der Zeitpunkt der ersten Einnahme und der allgemeine Gesundheitszustand stehen damit im Zusammenhang. Wichtig ist, dass man den Darm und die Leber unterstützt. Außer einer ausgewogenen Ernährung sind auch ausreichende Vitalstoffe sehr wichtig. Mehr Informationen dazu findest du hier: Pille absetzen: Tipps & Tricks, die das Absetzen erleichtern!

Nimmt man durch das Absetzen der Pille ab?
Das ist von Frau zu Frau ganz unterschiedlich. Manche nehmen ab, manche nehmen zu und bei manchen verändert sich gar nichts. Es kann aber durchaus sein, dass man etwas an Gewicht –  besonders Wassereinlagerungen – nach dem Absetzen der Pille verliert. Muss aber nicht!
Die Periode bleibt nach dem Absetzen der Pille aus. Bin ich schwanger?

Eine Schwangerschaft kann man natürlich nicht ausschließen. Sicherheitshalber solltest du dafür einen Schwangerschaftstest machen oder zum Frauenarzt gehen. Die Möglichkeit einer Schwangerschaft nach dem Absetzen der Pille besteht, wenn man ohne Verhütung Sex hatte. Allerdings gibt es auch andere Gründe dafür, dass die Periode ausbleibt. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist eine Untersuchung bei Arzt sinnvoll.

Was kommt nach dem Absetzen der Pille auf mich und meinen Körper zu?

Das ist bei jeder Frau anders. Es können ganz viel tolle und positive Effekte auf Dich zukommen. Die meisten Frauen berichten davon, dass sie sich endlich wieder bei sich fühlen, so als hebe sich plötzlich ein Schleier. Sie fühlen sich ihrem Körper viel näher und vertrauter als jemals zuvor. Bei vielen kommt die Libido wieder. Negative Beschwerden sind häufig unreine Haut, ein vorläufiges Ausbleiben der Periode und Stimmungsschwankungen. Diese Beschwerden können aufgrund eines unausgeglichenen Hormonhaushalt auftreten. Aber denk dran: Jede Beschwerde hat eine Ursache und dafür gibt es Lösungen!

Ändert sich der Zervixschleim nach Absetzen der Pille? Habe das Gefühl dass es unter der Einnahme der Pille immer gleich war. Kann das sein?
Das ist auch so. Unter der Pille haben wir keinen natürlichen Zyklus, dadurch auch keine natürliche Entwicklung des Zervixschleims. Nach Absetzen der Pille verändert sich dieser und ist innerhalb eines Zyklus unterschiedlich: mal zäh, mal wässrig, mal cremig. Das ist vollkommen normal.

Haut & Haare

Was kann ich vorbeugend gegen Pickel machen?
Wichtig für eine reine Haut ist, den Darm und die Leber zu unterstützen. Dabei sollte man auf eine ausgewogene und frische Ernährung achten. Lebensmittel wie Sauerkraut, Kimchi, Joghurt sind aufgrund ihrer Milchsäurebakterien besonders wichtig für unsere Darmflora. Für die Leber sind es Bitterstoffe wie Enzian, Tausendguldenkraut oder auch Löwenzahn. Vorbeugend kann man aber auch seine Vitalstoffe checken lassen und bei einem Mangel auffüllen, damit die Haut erst gar nicht in einen Nährstoffmangel gerät. Mehr zum Thema Darm und unreine Haut findet ihr hier: 7 Tipps: Mit einem gesunden Darm zur reinen Haut
Was hilft akut gegen Pickel?

Bei akuten und entzündeten Pickeln kann man entweder mit ätherischen Ölen wie Teebaum oder Wacholderbeere arbeiten oder auch mit einem Kamille-Bad fürs Gesicht. Also einfach ein Dampfbad fürs Gesicht mit Kamillentee ansetzen und das Gesicht darüber halten. Bitte genug Abstand einhalten, damit man sich nicht verbrennt.

Was kann ich gegen den Haarausfall und die unreine Haut nach dem Absetzen tun?

Jede Frau hat ihre eigene Ursache für unreine Haut und Haarausfall. Häufig spielt der Darm, die Leber, viel Stress und auch ein Vitalstoffmangel eine Rolle. Wichtig wäre es, diese Bereiche zu unterstützen. Mit einer ausgewogenen Ernährung, viel Wasser, ausreichend Nährstoffen und Stressreduktion. Mehr dazu findest du hier: Haut & Haare.

Wie bekommt man fettige Haut und fettige Haare nach dem Absetzen weg?
Fettige Haut und Haare hängen häufig mit einer Überproduktion von Talg zusammen. Diese wiederum wird durch einen zu hohen Testosteronwert angekurbelt. Ziel sollte hier also sein, den Testosteronspiegel in Balance zu bringen. Mehr Informationen findest du im Artikel Testosteronüberschuss: Was kann man dagegen tun?  
Wird meine Haut nach Absetzen auf jeden Fall schlechter?

Nein, es gibt sehr sehr viele Frauen, die nach dem Absetzen der Pille sogar eine viel reinere und strahlendere Haut haben.

Verändert sich der Haarwuchs nach dem Absetzen?
Das kann sein, muss aber nicht. Wenn der Haarwuchs sich verändert, liegt das meist am Testosteronspiegel. Steigt dieser nach dem Absetzen der Pille an, kann es sein, dass dadurch der Haarwuchs und eine unreine, fettige Haut begünstigt werden. Dabei spielt aber auch eine Rolle, ob die eingenommene Pille eine antiandrogene Wirkung hatte. Das kann man im Internet nachlesen oder seinen Arzt fragen. In dem Fall ist das Risiko höher, nach dem Absetzen einen vermehrten Haarwuchs zu bekommen. Grund dafür ist, dass die körpereigene Testosteronbildung durch die antiandrogene Pille unterdrückt wurde und nach dem Absetzen erstmal wieder in die Höhe schießen kann. Aber wie gesagt, es kann sein, muss aber nicht.  
Starke Körperbehaarung während der Einnahme der Pille und nach dem Absetzen? Woran liegt das und was kann man dagegen tun?

Eine vermehrte Körperbehaarung kann ein Anzeichen für einen Testosteronüberschuss sein, da dieser das Haarwachstum anregt. Folgender Artikel zeigt dir, wie man seinen Testosteronspiegel in Balance bringt: Testosteronüberschuss: Was kann man dagegen tun?

Was machen gegen unreine Haut nach dem Absetzen?
Ausgewogene Ernährung, ausreichend Wasser, Stressreduktion, Darm und Leber unterstützen und Vitalstoffe auffüllen – all das sind wichtige Faktoren, wenn es um unreine Haut geht. Besonders empfehlen kann ich dir hier mein Buch Hautklar.