WERDE

COACH für integrative Frauen­gesundheit

Lerne, was es wirklich braucht, um Frauen erfolgreich auf dem Weg zu hormoneller, mentaler und emotionaler Gesundheit zu unterstützen!

10 Monate Intensivausbildung

Von Ärztinnen mitentwickelt und geprüft

Gemeinsam revolutionieren wir die Frauengesundheit!

Acht Jahre Erfahrung in einer Ausbildung: GenerationPille unterstützt seit über 8 Jahren Frauen bei gesundheitlichen Problemen wie PMS, ausbleibender oder schmerzhafter Periode, Post-Pill-Syndrom, Kinderwunsch oder auch Stimmungsschwankungen und psychischen Problemen.

Jetzt möchten wir dir beibringen, wie auch du Frauen kompetent und effektiv auf ihrem Weg begleiten kannst!

Bekannt aus

CIF-TP 2

Jede zweite Frau leidet an hormonellen Beschwerden

Kennst du auch nur eine Frau in deinem Umfeld, die noch nie über Symptome oder Beschwerden geklagt hat? Haarausfall, Akne, Probleme vor oder während der Periode, zu lange oder zu kurze Zyklen, Hormonmängel, ausbleibende Eisprünge, Stimmungs­schwankungen, Verdauungs­beschwerden, PMS, PCOS, Probleme nach Absetzen der Pille… die Liste ist lang.

Diese typischen weiblichen Probleme betreffen so gut wie jede Frau an irgendeinem Punkt in ihrem Leben, und die wenigsten finden adäquate Hilfe. Die meisten Betroffenen fühlen sich von ihren Ärzten allein gelassen!

Zu den Aussagen, die so gut wie jede Frau mit hormonellen Problemen und diversen unangenehmen Symptomen schon mal gehört hat, gehören unter anderem diese Top 3:

  • Frauen wird eingeredet, dass die Beschwerden “normal” sind und zum Frausein dazu gehören.
  • Den Betroffenen wird unterstellt, dass sie sich die Symptome nur einbilden!
  • Ihnen wird – egal bei welchem hormonellen Problem – dazu geraten, einfach die Pille zu nehmen.
Bild Hormonelle Beschwerden

Jede zweite Frau leidet an hormonellen Beschwerden

Bild Hormonelle Beschwerden

Kennst du auch nur eine Frau in deinem Umfeld, die noch nie über Symptome oder Beschwerden geklagt hat? Haarausfall, Akne, Probleme vor oder während der Periode, zu lange oder zu kurze Zyklen, Hormonmängel, ausbleibende Eisprünge, Stimmungs­schwankungen, Verdauungs­beschwerden, PMS, PCOS, Probleme nach Absetzen der Pille… die Liste ist lang.

Diese typischen weiblichen Probleme betreffen so gut wie jede Frau an irgendeinem Punkt in ihrem Leben, und die wenigsten finden adäquate Hilfe. Die meisten Betroffenen fühlen sich von ihren Ärzten allein gelassen!

Zu den Aussagen, die so gut wie jede Frau mit hormonellen Problemen und diversen unangenehmen Symptomen schon mal gehört hat, gehören unter anderem diese Top 3:

  • Frauen wird eingeredet, dass die Beschwerden “normal” sind und zum Frausein dazu gehören.
  • Den Betroffenen wird unterstellt, dass sie sich die Symptome nur einbilden!
  • Ihnen wird – egal bei welchem hormonellen Problem – dazu geraten, einfach die Pille zu nehmen.
CIF-TP 3

Das Problem mit der Coaching-Branche

In den letzten Jahren ist die Coaching-Szene komplett explodiert. Die Nachfrage ist größer denn je und das gerade im Gesundheitsbereich. Doch leider hat diese Entwicklung auch Schattenseiten, denn nicht selten bereichern sich Menschen an der Verzweiflung anderer.

Der Markt ist übersäht mit fragwürdigen Werbeversprechen, Angeboten, Methoden, inkompetenten Coaches und absolut unethischen, absurden Heilversprechen.

Mit Abstand das größte Problem sind aber die unzähligen Ausbildungen, die nicht “coaching-gerecht” lehren. Dort wird häufig nicht nur “vergessen”, den Teilnehmern und Teilnehmerinnen den großen Unterschied zwischen Coaching und Behandlung zu vermitteln, sondern ihnen werden auch noch Methoden beigebracht, die sie nicht anwenden dürfen!

Absolut kein Wunder also, dass diese Branche in den letzten Monaten in Verruf geraten ist und aufs schärfste kritisiert wurde!

Die Coaching-Branche braucht Veränderung!
Willst du Teil dieser Veränderung sein?

Das Problem mit der Coaching-Branche

CIF-TP 3

In den letzten Jahren ist die Coaching-Szene komplett explodiert. Die Nachfrage ist größer denn je und das gerade im Gesundheitsbereich. Doch leider hat diese Entwicklung auch Schattenseiten, denn nicht selten bereichern sich Menschen an der Verzweiflung anderer.

Der Markt ist übersäht mit fragwürdigen Werbeversprechen, Angeboten, Methoden, inkompetenten Coaches und absolut unethischen, absurden Heilversprechen.

Mit Abstand das größte Problem sind aber die unzähligen Ausbildungen, die nicht “coaching-gerecht” lehren. Dort wird häufig nicht nur “vergessen”, den Teilnehmern und Teilnehmerinnen den großen Unterschied zwischen Coaching und Behandlung zu vermitteln, sondern ihnen werden auch noch Methoden beigebracht, die sie nicht anwenden dürfen!

Absolut kein Wunder also, dass diese Branche in den letzten Monaten in Verruf geraten ist und aufs schärfste kritisiert wurde!

Die Coaching-Branche braucht Veränderung!
Willst du Teil dieser Veränderung sein?

Die Ausbildung und dein Vorteil

Wir revolutionieren gemeinsam das Frauengesundheits-Coaching mit der ersten, integrativen, evidenzbasierten und von Medizinern geprüften Coach-Ausbildung! Die zwei wichtigsten Grundpfeiler der 10-monatigen Ausbildung: Wissen und Umsetzung.

Wissen

Was muss ich als Coach wirklich wissen, an medizinischem Hintergrundwissen und Verständnis haben, um meine Klientinnen kompetent unterstützen zu können?

Um dieses umfassende Wissen zu haben, braucht es nicht nur Informationen über den weiblichen Zyklus und die Sexualhormone, sondern auch über Gynäkologie, Endokrinologie, Orthomolekulare Medizin, Stressmedizin, Psychosomatik und vieles mehr.

Umsetzung

Was kann und darf ich als Coach tun, um meine Klientinnen zu unterstützen?

Das medizinische Hintergrundwissen bildet zwar die Grundlage, aber es bietet den Coaches noch keine wirklichen Tools, um mit Klientinnen arbeiten zu können. Deshalb wird sich ein großer Teil der Ausbildung mit handfesten, umsetzbaren und effizienten Methoden aus verschiedenen Bereichen beschäftigen.

In 10 Monaten Trainings und regelmäßigen Live Calls zeigen wir dir Step by Step, wie du ein souveräner, kompetenter Coach wirst und deinen Klientinnen wirklich helfen kannst.

Eine seriöse Ausbildung für alle, die es ernst meinen.

Bild Gebärmutter Myome

Die Ausbildung und dein Vorteil

Bild Gebärmutter Myome

Wir revolutionieren gemeinsam das Frauengesundheits-Coaching mit der ersten, integrativen, evidenzbasierten und von Medizinern geprüften Coach-Ausbildung! Die zwei wichtigsten Grundpfeiler der 10-monatigen Ausbildung: Wissen und Umsetzung.

Wissen

Was muss ich als Coach wirklich wissen, an medizinischem Hintergrundwissen und Verständnis haben, um meine Klientinnen kompetent unterstützen zu können?

Um dieses umfassende Wissen zu haben, braucht es nicht nur Informationen über den weiblichen Zyklus und die Sexualhormone, sondern auch über Gynäkologie, Endokrinologie, Orthomolekulare Medizin, Stressmedizin, Psychosomatik und vieles mehr.

Umsetzung

Was kann und darf ich als Coach tun, um meine Klientinnen zu unterstützen?

Das medizinische Hintergrundwissen bildet zwar die Grundlage, aber es bietet den Coaches noch keine wirklichen Tools, um mit Klientinnen arbeiten zu können. Deshalb wird sich ein großer Teil der Ausbildung mit handfesten, umsetzbaren und effizienten Methoden aus verschiedenen Bereichen beschäftigen.

In 10 Monaten Trainings und regelmäßigen Live Calls zeigen wir dir Step by Step, wie du ein souveräner, kompetenter Coach wirst und deinen Klientinnen wirklich helfen kannst.

Eine seriöse Ausbildung für alle, die es ernst meinen.

Was dich erwartet

Die Ausbildung zum „Coach für integrative Frauengesundheit“ ist eine Hybrid-Ausbildung. Das bedeutet, es wird sowohl aufgezeichnete Video-Vorlesungen geben als auch Live Sessions via Zoom.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Start: Mai 2024
  • 10 Monate Ausbildung
  • wöchentlich neue Inhalte
  • ca. 70 Stunden Video-Vorlesungen
  • regelmäßige Live Q & A Calls (inkl. Aufzeichnungen)
  • Begleitskripte zu allen Modulen als PDF
  • Lifetime-Zugang zu allen Inhalten
  • Inhalte zu 100 % auf Coaching ausgerichtet
  • die besten Dozentinnen und Dozenten aus den verschiedenen Bereichen
  • Zertifikat “Coach für integrative Frauengesundheit” nach bestandener Abschlussprüfung

MELDE DICH HEUTE NOCH AN!

Lerne auch du, wie du als Coach Frauen kompetent und effektiv auf ihrem Weg begleiten kannst.

10 Monate Ausbildung | Lifetime-Zugang zu allen Inhalten | zu 100 % auf Coaching ausgerichtet

Die Ausbildungsinhalte

CIF-TP 5

MODUL 1 | Grundlagen der Frauengesundheit

Im ersten Modul beginnen wir mit den Grundlagen von A wie Anatomie bis Z wie Zyklus. Nach dem Grundverständnis für den weiblichen Körper sowie Zyklus und Sexualhormone geht es in den Bereich der Gynäkologie. Typische hormonelle Störungen und gynäkologische Erkrankungen werden im Detail besprochen und erklärt.

CIF-TP 6

MODUL 2 | Das endokrine System

Da der weibliche Zyklus und die Produktion der Sexualhormone nur ein Teil eines großen Hormonsystems mit vielen verschiedenen beteiligten Drüsen und Organen ist, geht es im zweiten Modul in die Tiefen des endokrinen Systems.

CIF-TP 7

MODUL 3 | Business 1: Sichtbarkeit

In diesem ersten Business-Modul geht es um alle wichtigen Themen rund um die Sichtbarkeit deines Coaching Business. Angefangen bei der Positionierung, Zielgruppe, SocialMedia, Podcast & Co bis hin zu einer Einführung in alle Tools und Programme, die am Anfang sinnvoll sind.

CIF-TP 8

MODUL 4 | Status Quo: Bestandsaufnahme und Fragebögen

In diesem Modul geht es darum, den individuellen Status Quo der Klientin zu verstehen. So kann man herausfinden, wo die Ursachen der Probleme sind, um dann maßgeschneiderte Coaching-Strategien zu entwickeln.

CIF-TP 9

MODUL 5 | Coaching Essentials

Was darf ich als Coach überhaupt? Wo sind die Grenzen zwischen Coaching und Therapie oder Behandlung? Und wie kann ich mit den geeigneten Tools erfolgreich arbeiten? Einige der wichtigsten und essentiellsten Fragen, denen wir in der Ausbildung ein gesamtes Modul gewidmet haben!

CIF-TP 10

MODUL 6 | Lifestyle & Co.

Angefangen bei Ernährung und Schlaf bis hin zu Stressmanagement und Training wird in diesem Modul alles abgedeckt, was das alltägliche Leben und seine Einflussfaktoren deiner zukünftigen Klientinnen betrifft.

CIF-TP 11

MODUL 7 | Entgiftung: Leber und Darm

Darm und Leber sind die zentralen Entgiftungsorgane. Beide haben eine Schlüsselrolle in der Hormonregulation. Dieses Modul bietet praktische Tipps und Vorgehensweisen, um die beiden Organe bestmöglich in die ganzheitliche Strategie mit einzubeziehen und so bessere Erfolge mit Klientinnen zu erzielen.

CIF-TP 12

MODUL 8 | Labor

Zu den wichtigsten Grundlagen im Coaching gehören auch Zahlen, Daten und Fakten. Deshalb gehören Laborparameter und verschiedene Testverfahren zu den entscheidenden Tools, die du verstehen und auswerten lernst. Zu diesen Verfahren gehören sowohl Blutbilder als auch Befunde von Stuhl-, Urin- und Speicheltests.

CIF-TP 13

MODUL 9 | Orthomolekulare Medizin

Nährstoffe sind für unsere Gesundheit essentiell. Häufig stecken hinter Symptomen oder auch hormonellen Störungen aller Art einfach “nur” ein paar Nährstoffmängel. In diesem Modul lernst du, wie wichtig Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamine sind, wie sie unseren Körper, das Hormonsystem und sich gegenseitig beeinflussen.

CIF-TP 9

MODUL 10 | Coaching Guidelines

In diesem Modul werden praxisorientierte Coaching Guidelines vermittelt, die eine klare Struktur und einen effektiven Rahmen für ein erfolgreiches Coaching Business bieten, von bewährten Abläufen bis hin zu strategischer Zielsetzung. Hier legen wir den Grundstein für eine souveräne Praxis als Coach.

CIF-TP 15

MODUL 11 | Coaching Skills

Wissen und Kompetenz allein machen keinen guten Coach. Was einen guten Coach von anderen unterscheidet, ist sein Umgang mit seinen Klientinnen, die richtige Grundhaltung, das Aufarbeiten eigener Themen sowie Skills im Bereich der Gesprächsführung, Fragetechniken und Empathie.

CIF-TP 16

MODUL 12 | Immun- und Nervensystem

In diesem Modul gehen wir zuerst auf die einzelnen Bereiche des Immunsystems, Nervensystems und der Psychologie im Detail ein, um im Anschluss deren dauerhafte gegenseitige Beeinflussung zu verstehen. Aus den drei einzelnen Bereichen wird dann die Psycho­neuro­immunologie.

CIF-TP 17

MODUL 13 | Business 2: Marketing

In diesem Modul geht es darum, eine ganzheitliche Marketingstrategie für sich zu entwickeln, um sich selbst und seine Dienstleistung souverän zu vermarkten. Hierunter fallen z.B. Themen wie Branding, Erstellung der eigenen Webseite, aber auch das Schalten von Werbung usw.

CIF-TP 17

MODUL 14 | Business 3: Steuern und mehr

In diesem Modul geht es um all die Dinge, auf die niemand Bock hat, die aber trotzdem sein müssen, denn genau diese Themen sind extrem wichtig für jede Selbstständige (egal ob nebenberuflich oder in Vollzeit) oder Unternehmerin. Wir besprechen das Wichtigste zu den Themen Gewerbeanmeldung, Steuern, Versicherungen und Rechtliches.

CIF-TP 19

BONUS

Zusätzlich zu den 14 Modulen wird es einige Boni geben. Unter anderem sind einige Live Workshops geplant, wie z. B. zu den Themen Genetik/­Epigenetik, Schwermetalle und Schwermetall­vergiftungen, chronische Infektionen/­Erreger, Parasiten und Trauma.

Außerdem wird es die ein oder andere Live Session geben, in der wir Fallbeispiele aus der Coachingpraxis gemeinsam durchgehen und Lösungen erarbeiten.

MELDE DICH NOCH HEUTE AN!

Und revolutioniere gemeinsam mit uns die Frauengesundheit!

10 Monate Ausbildung | Lifetime-Zugang zu allen Inhalten | zu 100 % auf Coaching ausgerichtet

Sichere Zahlung über:

CIF-TP 20

Deine Dozentinnen und Dozenten

Lerne von den Besten!

CIF-TP 21

Christina Fischer

Christina ist Expertin im Bereich der integrativen Frauen­gesundheit, Coach, Podcast Host und seit 2021 das neue Gesicht hinter GenerationPille. Sie macht fachliches Wissen und Expertise fürs Coaching anwendbar, schafft Strukturen und kreiert Guidelines, von denen in Zukunft auch unsere Teilnehmer­innen profitieren werden. Die zahlreichen Erfolgs­geschichten ihrer Klientinnen sprechen für sich.

CIF-TP 22

Dr. med. Dorothee Struck

Dorothee unterstützt uns nicht nur als Dozentin, sondern auch als medizinische Leitung. Sie bringt 30 Jahre Erfahrung in der Frauenheilkunde mit und vereint als Gynäkologin in eigener Praxis sowohl die schul­medizinischen als auch ganz­heitlichen sowie natur­heil­kundlichen Komponenten und besitzt somit eine ganze Menge Know How. Dorothee wird unter anderem die Vorlesungen in ihrem Fachbereich Gynäkologie halten.

CIF-TP 23

Isabel Morelli

Isabel gründete GenerationPille im Jahr 2015. Sie ist Autorin mehrerer Bücher im Bereich der Frauengesundheit, Podcast Host, Coach und wie sie selbst sagt „hauptberuflich Nerd“. Ihr Herz schlägt für Wissen, tiefes Verständnis und Komplexität. Deshalb vereint sie in allem, was sie macht, Ansätze und Blickwinkel aus diversen Bereichen wie der Psychologie, Persönlichkeits­entwicklung, Stress­medizin, Epigenetik und Psycho­neuro­immunologie.

Bild Monya Harchafe

Monya Harchafe

Monya ist systemisch-integrative Coachin, Leiterin für Familienaufstellungen und Beziehungscoachin in eigener Praxis bei Frankfurt am Main. Ihr Coaching vereint Ansätze aus dem systemischen Coaching mit Bewusstseinsarbeit. Ihr Anliegen ist es, Menschen zurück zu sich zu begleiten, indem all diese inneren Hindernisse, die man im Laufe der Zeit zwischen sich und dem authentischen Ich aufgebaut hat, ausfindig macht und abbaut.

CIF-TP 24

Luise Walther

Luise ist Coach, Trainerin, Autorin zweier Bücher und ihr Schwerpunkt ist die angewandte Neurologie bzw. neurozentriertes Training, also die Arbeit mit Gehirn und Nerven­system. Sie ist weltweit eine der wenigen Master Practitioner, die nicht nur das gesamte Curriculum der führenden Schule für angewandte Neurologie absolviert, sondern darüber hinaus auch noch das Master-Programm durchlaufen haben. Sie ist also genau die Richtige für diesen Job.

Foto Tobias D. Duven

Tobias D. Duven

Tobias ist Heilpraktiker mit eigener Praxis in Düsseldorf. Durch seine langjährige Erfahrung, aber vor allem auch seinen Anspruch, Gesundheit und Krankheit auf allen Ebenen zu verstehen, der ihn zu den verschiedensten Aus- und Fortbildungen geführt hat, verfügt er über einen riesigen Wissensschatz.  Einer seiner größten Kompetenzbereiche ist die Darmgesundheit und genau diesen Fachbereich wird er in der Academy unterrichten.

CIF-TP 25

Dr. med. Thomas Peter

Thomas ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit eigener Praxis in Bensheim. Seine Vision ist es, ein System zu etablieren, das jedem Menschen Gesundheit zugänglich macht. Seine Therapie­schwerpunkte reichen von TCM über Infusions- und Mikro­immun­therapie bis hin zu Ent­giftungs­therapie, um nur einige zu nennen. Von ihm gibt es Vorlesungen zu den Themen „Labor: Blutwerte“ sowie „Entgiftung und Entgiftungs­störungen“.

Weitere Dozentinnen bzw. Dozenten werden noch bekannt gegeben.

MELDE DICH NOCH HEUTE AN!

Die Coaching-Branche braucht Veränderung!
Sei auch du ein Teil davon.

10 Monate Ausbildung | Lifetime-Zugang auf alle Inhalte | zu 100 % auf Coaching ausgerichtet

Sichere Zahlung über:

CIF-TP 20

FAQ

Brauche ich Vorwissen, um die Ausbildung machen zu können?

Nein, die Ausbildung ist so aufgebaut, dass wir bei den absoluten Grundlagen beginnen und gleich zu Beginn alle auf den gleichen Wissensstand bringen, bevor wir in die Tiefe gehen.

Gibt es auch Inhalte in Bezug auf Business-Aspekte und wie man sich als Coach selbstständig macht?

Ja, wir haben drei Module, die sich mit allen wichtigen Business-Aspekten beschäftigen. Angefangen beim Anmelden eines Gewerbes über Buchhaltung und Versicherungen bis hin zu Marketing, Sichtbarkeit und Akquise.

Wie groß wird die Gruppe maximal sein? Gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl?

Wir haben kein Limit. Sollten mehr Menschen teilnehmen wollen, als wir mit unserem aktuellen Team wirklich gut stemmen, betreuen und handeln können, stocken wir das Team auf.

Werden wir lernen, Laborwerte zu interpretieren?

Ja. Ein großer Bestandteil dieser Ausbildung wird es sein, die wichtigsten Laborwerte zu verstehen und wirklich gut interpretieren zu können.

Wie sieht die Prüfung aus? Was beinhaltet sie?

Die Prüfung besteht aus einem Online Multiple Choice Test, der im Kursbereich absolviert werden kann.

Kann ich in Raten zahlen?

Ja, wir bieten auch eine Ratenzahlung an. Du kannst beim Bestellprozess zwischen Einmalzahlung und Ratenzahlung wählen. Sollten dir unsere vorgegebenen Raten zu hoch sein, kannst du auch eine Ratenzahlung via Paypal auswählen. Paypal bietet für alle Zahlungen, die du darüber tätigst, auch eine Ratenzahlung an. Diese läuft dann unabhängig von uns. Mehr Infos dazu hier: Die PayPal Ratenzahlung

Wenn ich Live Sessions verpasse, kann ich sie nachträglich schauen?

Ja, alle Live Sessions werden selbstverständlich aufgezeichnet und anschließend in den Kursbereich hochgeladen. Sollte es sich bei dem Live-Termin um ein Q&A handeln, müssen Fragen vorab per Email eingereicht werden. So gewährleisten wir, dass auch die Fragen der Teilnehmerinnen, die nicht live dabei sein können, beantwortet werden. Die Antworten auf ihre Fragen können sich die Teilnehmerinnen dann in der Aufzeichnung anschauen.

Gibt es ein offizielles Zertifikat am Ende der Ausbildung?

Es gibt ein Zertifikat bei bestandener Prüfung nach Ende der Ausbildung. Wir halten absolut nichts davon, Zertifikate zu vergeben, ohne das Wissen, die Skills und die Kompetenz unserer Teilnehmerinnen geprüft zu haben. Die bestandene Prüfung ist also die Grundvoraussetzung für das Zertifikat.

Eine wichtige Information zu “offiziellen Zertifikaten”:
Coach bzw. Coaching ist kein geschützter Begriff und vor allem auch kein anerkannter Beruf. Demnach sind Coaching-Ausbildungen – und dazu gehört auch unsere – keine anerkannten Ausbildungen, wie man sie von der IHK kennt.

Ein Zertifikat ist also niemals ein offiziell anerkanntes Dokument.

Da wir sehr streng mit der Vergabe unserer Zertifikate umgehen und der Erhalt tatsächlich die bestandene Prüfung voraussetzt, steht es für Qualität, Wissen, Kompetenz und Skills.

Geht es auch um konkrete Therapieansätze oder eher um die Theorie?

Da uns diese Frage exakt in dieser Formulierung häufig gestellt wird, möchten wir noch einmal hervorheben, dass Therapie & Behandlung immer Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten vorbehalten sind!

Den Unterschied zwischen Behandlung/Therapie und Coaching zu lernen, zu verstehen und anwenden zu können, ist ein großer Teil dieser Ausbildung.

Wir lehren nicht nur die Theorie, sondern auch konkrete Tools und Methoden, die im Rahmen eines Coachings auch angewendet werden dürfen.